Dr. Helmut Strobl



E-Mail: helmut.strobl@uni-bayreuth.de
Telefon: +49 921 - 55 3463
Fax: +49 921 55-3468
Gebäude: Sport Raum: 1.08
Sprechstunde: nach Vereinbarung



Lebenslauf:

seit 04/2015

Projektmitarbeiter im Forschungsprojekt Health.edu und Action for men

Seit 2015                      

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Sozial- und Gesundheitswissenschaften des Sports an der Universität Bayreuth

2013 – 2015                 

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Hochschule Coburg

2013                              

Promotion (Dr. phil) zum Thema Entwicklung und Stabilisierung einer gesundheitsförderlichen körperlich-sportlichen Aktivität. Korrelate, Mediatoren und Moderatoren im Prozess der Verhaltensänderung, Universität Bayreuth

2012 – 2013                 

Regionaler Betrieblicher Gesundheitsmanager für die VIP-Training GmbH, Region Selb und Bayreuth

2012                             

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Sportpädagogik/-didaktik an der Universität Jena

2007 – 2012                 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Sportpädagogik, Sportpsychologie und Organisationslehre des Sports an der Universität Bayreuth

2001 – 2007                 

Diplomstudiengang Sportökonomie, Universität Bayreuth                                   

 

Internationales Forschungsprojekt

2009 - 2011 Health Enhancing Physical Activity as Health Behavior and Health Resource. A cooperative project between the University of Bayreuth, the Wuhan Institute of Physical Education and the Hong Kong Baptist University

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Verhaltensänderung von der Inaktivität zur Aktivität
  • Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung
  • Grundlagen von Sportpädagogik und -soziologie

 

 

Buch / Monografie

Strobl, H. (2015). Entwicklung und Stabilisierung einer gesundheitsförderlichen körperlich-sportlichen Aktivität : Korrelate, Mediatoren und Moderatoren im Prozess der Verhaltensänderung. Hamburg: Feldhaus.

Strobl, H. (2007). Erfolgreiches Altern mit Sport : Eine Analyse der (Gesundheits-)Wirkungen von körperlich-sportlicher Aktivität für älter werdende Menschen. Saarbrücken: VDM.


Referierte Beiträge in Zeitschriften (begutachtet)

Warrelmann, B., Strobl, H., Tittlbach, S. & Loss, J. (2016). Barrieren und Motive hinsichtlich körperlich-sportlicher Aktivität von Männern 50 Jahre und älter : eine qualitative Studie. Das Gesundheitswesen, 78doi:10.1055/s-0036-1586531 ...

Warrelmann, B., Strobl, H., Tittlbach, S. & Loss, J. (2016). Etablierung von Gemeindearbeitskreisen zur Förderung körperlich-sportlicher Aktivität von Männern über 50 Jahre : erste Ergebnisse. Das Gesundheitswesen, 78doi:10.1055/s-0036-1586532 ...

Strobl, H., Duan, Y., Tittlbach, S. & Brehm, W. (2016). Relationships among Psychosocial Correlates and Stages of Change in a German-Chinese sample. Health, 8 (4), 353-362. doi:10.4236/health.2016.84037 ...

Duan, Y., Brehm, W., Strobl, H., Tittlbach, S., Huang, Z. & Si, G. (2013). Steps to and correlates of health-enhancing physical activity in adulthood : An intercultural study between German and Chinese individuals. Journal of Exercise Science & Fitness, 11 (2), 63-77. doi:10.1016/j.jesf.2013.07.001 ...

Strobl, H., Brehm, W. & Tittlbach, S. (2010). Körperlich-sportliche Aktivität in der Übergangsphase vom Beruf in den Ruhestand. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 43 (5), 297-302. doi:10.1007/s00391-010-0103-z ...


Aufsatz in einem Buch (begutachtet)

Strobl, H., Loss, J., Warrelmann, B. & Tittlbach, S. (2017). Action for men : participatory action research for physical activity promotion of men aged 50 plus. In: Ferrauti, A., Platen, P., Grimminger-Seidensticker, E., Jaitner, T., Bartmus, U., Becher, L., de Marées, M., Mühlbauer, T., Schauerte, A., Wiewelhove, T. & Tsolakidis, E. (Hrsg.), 22nd Annual Congress of the European College of Sport Science : 5th-8th July 2017, MetropolisRuhr – Germany ; book of abstracts (S. 70). Bochum: Westdeutscher Universitätsverlag. Zugriff unter http://wp1191596.server-he.de/DATA/CONGRESSES/METROPOLIS_2017/DOCUMENTS/METROPOLIS_BoA.pdf

Heß, K., Strobl, H., Töpfer, C., Sygusch, R. & Tittlbach, S. (2017). Health.edu : Sport-related Health Competence of pupils in secondary schools. In: Ferrauti, A., Platen, P., Grimminger-Seidensticker, E., Jaitner, T., Bartmus, U., Becher, L., De Marées, M., Mühlbauer, T., Schauerte, A., Wiewelhove, T. & Tsolakidis, E. (Hrsg.), 22nd Annual Congress of the European College of Sport science in a Metropolitan Area 5th - 8th July 2017 : Book of Abstracts Bochum: Bochumer Universitätsverlag Westdeutscher Universitätsverlag.

Heß, K., Strobl, H., Töpfer, C., Sygusch, R. & Tittlbach, S. (2017). Sportbezogene Gesundheitskompetenz von Schülerinnen und Schülern. In: Schwirtz, A., Mess, F., Demetriou, Y. & Senner, V. (Hrsg.), Innovation & Technologie im Sport : 23. dvs-Hochschultag - München, 13.-15. September 2017. Abstracts (S. 10). Hamburg: Feldhaus Verlag. Zugriff unter http://www.sport.kit.edu/dvs-2016/downloads/dvs_Abstract%20Band_20.09.2016.compressed.pdf

Strobl, H., Tittlbach, S., Loss, J. & Warrelmann, B. (2016). Action for men : Perceived reasons for and barriers to participating in physical activity in men aged 50 plus. In: Crossing Borders Through Sport Science : 21st Annual Congress of the European College of Sport Science (S. 308). WienZugriff unter http://wp1191596.server-he.de/DATA/CONGRESSES/VIENNA_2016/DOCUMENTS/VIENNA_BoA.pdf

Strobl, H., Tittlbach, S., Loss, J. & Warrelmann, B. (2015). Action for men : Bedürfnisse, Barrieren und Motivation hinsichtlich körperlich-sportlicher Aktivität von Männern 50+. In: Könecke, T., Preuß, H. & Schöllhorn, W. (Hrsg.), Moving Minds - Crossing Boundaries in Sport Science : 22. dvs-Hochschultag, Mainz, 30. September - 2. Oktober 2015 ; abstracts Hamburg: Czwalina.

Strobl, H., Duan, Y., Tittlbach, S. & Brehm, W. (2015). Zusammenhang ausgewählter psychosozialer Korrelate mit den Stufen der Verhaltensänderung in einer deutsch-chinesischen Stichprobe. In: Wunsch, K., Müller, J., Mothes, H., Schöndube, A., Hartmann, N. & Fuchs, R. (Hrsg.), Stressregulation und Sport : 47. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 14.-16.Mai 2015 in Freiburg Hamburg: Feldhaus.

Strobl, H. (2014). Social Networking am Beispiel des betrieblichen Gesundheitsmanagements. In: Richter, Alexander (Hrsg.): Vernetzte Organisation (S. 294-299). Berlin: de Gruyter.

Strobl, H., Duan, Y., Tittlbach, S. & Brehm, W. (2013). Der lange Weg zu gesundheitsförderlicher körperlich-sportlicher Aktivität : Kognitive, emotionale und soziale Korrelate in einer interkulturellen Perspektive. In: Mess, Filip; Gruber, Markus; Woll, Alexander (Hrsg.): Sportwissenschaft grenzenlos?! 21. dvs-Hochschultag Konstanz 25.-27. September 2013 (S. 78). Hamburg: Czwalina.


Konferenzbeiträge und andere Vorträge (nicht begutachtet)

Strobl, H. (2014). Bewegung bis ins hohe Alter?. Vortrag. Coburg, 04.12.2014. Zugriff unter https://www.hs-coburg.de/fileadmin/hscoburg/Tagungsbericht_2015_finalTeil1.pdf

Dissertation

Strobl, H. (2013). Entwicklung und Stabilisierung einer gesundheitsförderlichen körperlich-sportlichen Aktivität : Was unterstützt? Was behindert? ; Korrelate, Mediatoren und Moderatoren im Prozess der Verhaltensänderung. (Dissertation, 2013, Universität Bayreuth, Kulturwissenschaftliche Fakultät).