Übersicht

Ziele

Inhalte

Ablauf

Stimmen

Logo Schatzsuche   Schatzsuche im Kindergarten

 

  • Ziel des Seminars: Die Fortbildung unterstützt Einrichtungen im Sinne eines Organisationsentwicklungsansatzes auf ihrem Weg zu einer gesunden, bewegten und ressourcen-orientiert arbeitenden Kindertagesstätte.
  • Zielgruppe: Krippen, Kitas bzw. Kindergärten*
  • Zertifizierung: Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Einrichtungen das Zertifikat „ Schatzsuche-Kita“ bzw. „Schatzsuche-Krippe“ der Universität Bayreuth.
  • Voraussetzungen: PC mit Internetzugang, grundlegende Kenntnisse in der Textverarbeitung, Drucken / Speichern von Dateien, eigene Email-Adresse
  • Begleitung: Sie werden professionell von TutorInnen des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Bayreuth begleitet
  • Termine: halbjährlicher Start, Frühjahr und Herbst, je nach Teilnehmerzahl
  • Dauer: ca. 1 Jahr
  • Kosten: 1.500,– € pro Einrichtung (Basiskurs + 3 Aufbaumodule nach Wahl). Weitere Leistungen (z. B. Teamentwicklung / Coaching vor Ort) sind buchbar. -- WICHTIG: Die Techniker Krankenkasse fördert Gesundheitsförderprojekte mit bis zu 5000,– €, die Teilnahme an der Schatzsuche mit 1000,- €. (Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.)
  • Anerkennung: In Niedersachsen und in Rheinland-Pfalz wird die „Schatzsuche im Kindergarten" als Leistung anerkannt, um das Qualitätssiegel „Bewegungskindergarten in Rheinland-Pfalz“ bzw. das Gütesiegel "Markenzeichen Bewegungskita" zu erhalten. Weitere Informationen unter Kooperationen.
  • Download des Flyers zum e-Learning-Kurs "Schatzsuche"

 

*(zwei Pädagogische Fachkräfte der Einrichtung sowie mindestens 1 Elternvertreter nehmen aktiv am Online-Angebot teil und tragend die Ideen und Konzepte in die Einrichtung. Dort werden mit unserer Unterstützung Entwicklungsprozesse im gesamten Team und bei den Eltern initiiert)