Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Institut für Sportwissenschaft

Seite drucken
Aktivpause_Banner

Zusatzausbildung/Zertifikate im Bachelorstudiengang Sportökonomie

Die Universität Bayreuth bietet Studierenden der Sportökonomie zu 3 Themenschwerpunkten Zusatzausbildungen in Form eines Universitätszertifikats an. Alle weiteren Informationen finden Sie im Dropdown Menü.


Universitätszertifikat "European Degree in Sport Management"Einklappen

Die Universität Bayreuth ist bekannt für Forschungsprojekte mit internationalen Partnern und gemeinsame Promotionen mit ausländischen Hochschulen. Mit über 100 Universitäten in ganz Europa ist die Universität Bayreuth Teil eines lebhaften Austauschs von Studierenden und Dozierenden. Um diese Zusammenarbeit weiter zu fördern, bietet die Universität Studierenden im Bachelor die Möglichkeit, das Universitätszertifikat „European Degree in Sports Management“ zu erwerben.


Ziele der Zusatzqualifikation:
Das Zertifikat richtet sich an Studierende, welche ihr theoretisch angeeignetes Wissen der Universität Bayreuth im Ausland weitergeben und gleichzeitig im internationalen Umfeld weitreichende Einblicke in das Themengebiet Sport Management erlangt haben.

Voraussetzungen zum Erwerb des Universitätszertifikats:

Das Zertifikat kann von Studierenden des Studienganges Bachelor Sportökonomie erworben werden und verlangt u.a. die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Erfolgreicher Abschluss des Bachelorstudiengangs Sportökonomie;
  • Auslandsstudium an einer europäischen Partneruniversität von mindestens drei Monaten
    - Dauer nach Maßgabe der dort geltenden Bestimmungen, wobei mindestens zehn ECTS erworben werden müssen;
  • Erfolgreiche Teilnahme an einem europäischen Seminar oder
  • Erfolgreiche Teilnahme an einer internationalen Lehrveranstaltung in englischer Sprache zum Thema Sport Management, die bislang noch nicht als Leistungsnachweis eingebracht wurde.

Die erbrachten Nachweise werden im Zertifikat aufgeführt. Download des Antragsformulars...

Universitätszertifikat "Vereins- und Verbandsmanagement" und "European Degree in Club and Association Management"Einklappen

Fragen zum Thema Sportorganisation, Sportpolitik und strategisches Sportmanagement vom Breiten- bis hin zu Spitzensport erfahren in der heutigen Gesellschaft, vor allem wegen steigendem medialen Interesse, immer mehr Aufmerksamkeit. Die Vertiefung im Bereich Sport Governance befasst sich daher mit dem Gebiet von Anreiz-, Überwachungs- und Durchsetzungssystemen im Sport als gesellschaftliches, wirtschaftliches und politisches Phänomen.


Ziele der Zusatzqualifikation:

Durch den Erwerb des Zertifikats sind Studierende in der Lage, Organisations- und Steuerungsprobleme im Sport zwischen Staat, Markt und dem gemeinnützigen Dritten Sektor des sogenannten organisierten Sports der Sportvereine und –verbände zu erkennen und zu analysieren.
Voraussetzungen zum Erwerb des Universitätszertifikats
Das Zertifikat kann von Studierenden des Studienganges Bachelor Sportökonomie erworben werden und verlangt u.a. die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Erfolgreicher Abschluss des Bachelorstudiengangs Sportökonomie;
  • Modul Sport Governance (4 LP),
  • Hauptseminar Sport Governance (4 LP),
  • Vereins- und Verbandsrecht mit Prüfungsabschluss (1 LP) und Sportethik mit Prüfungsabschluss (3 LP), welche bislang noch nicht als Leistungsnachweis eingebracht wurden.

Die erbrachten Nachweise werden im Zertifikat aufgeführt. Download des Antragsformulars....

"European Degree in Club and Association Management":

Werden im Rahmen eines Auslandsstudiums mindestens 8 Leistungspunkte mit Veranstaltungen aus dem Kontext „Vereins- und Verbandsmanagement“ erbracht, kann zusätzlich der „European Degree in Club and Association Management“ beantragt werden.

Universitätszertifikat "Gesundheit und Fitness (GuF)" und "European Degree in Health and Fitness"Einklappen

Das starke Interesse der Bevölkerung an Fragen der Gesundheit und der Fitness sowie die große volkswirtschaftliche Bedeutung des Gesundheitswesens haben einen stark expandierenden Markt geschaffen, in dem eine große Nachfrage nach Information, Übungsangebot, Ausrüstung und Management besteht. In diesem Bereich eröffnen sich vielfältige sportbezogene Berufschancen in einem breiten Tätigkeitsfeld.


Ziele der Ausbildung:

Die Ausbildung Gesundheit und Fitness ist schwerpunktmäßig auf Prävention und gesundheitsorientierten Sport ausgerichtet. Eine Konkurrenz zu medizinischen Berufen und eine medizinisch-therapeutische Orientierung mit dem Ziel der Behandlung pathologischer Erscheinungsformen wird dadurch vermieden. Die Ausbildung Gesundheit und Fitness vermittelt Kenntnisse in den Theoriefeldern präventiven, gesundheitsorientierten Sports, Einblick in spezielle Struktur- und Marktaspekte, Kenntnisse, Fähigkeiten in Diagnostik, Beratung und Intervention sowie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen in den Praxisbereichen wie z.B. Herzkreislauftraining, Krafttraining, Dehnung, Psychoregulation, Ernährung und Rückenschule.

Voraussetzungen zum Erwerb des Universitätszertifikats:

Studiengang Lehramt Sport:

Das Zertifikat kann von Studierenden der Lehramtsstudiengänge erworben werden. Es wird nur in Verbindung mit dem erfolgreich abgelegten Staatsexamen erteilt und verlangt die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Mindestens 20 SWS Ausbildungsumfang in Gesundheit und Fitness.

Im Zertifikat werden die absolvierten Veranstaltungen aufgeführt.

Studiengang Bachelor Sportökonomie:

Das Zertifikat kann von Studierenden des Studienganges Bachelor Sportökonomie erworben werden. Es wird nur in Verbindung mit dem erfolgreich abgelegten Bachelorexamen erteilt und verlangt u.a. die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Modul Fitnessgrundlagen (4 LP)
  • Erfolgreicher Abschluss Sportart/Bewegungsbereich „Gesundheit und Fitness“ (4 LP)
  • Erfolgreicher Abschluss Berufsfeldorientierung „Gesundheits- und Fitness-Sport“ (7 LP)
  • Weitere 3 LP frei wählbar aus dem Angebot der Veranstaltungen in Gesundheit und Fitness

Die erbrachten Nachweise werden im Zertifikat aufgeführt. Download des Antragsformulars....

"European Degree in Health and Fitness":

Werden im Rahmen eines Auslandsstudiums mindestens 10 Leistungspunkte mit Veranstaltungen aus dem Kontext „Gesundheit und Fitness“ erbracht, kann zusätzlich der „European Degree in Health and Fitness“ beantragt werden.


Verantwortlich für die Redaktion: Carmen Back

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt